Herbizidfreie Unkrautvernichtung

Der Einsatz von sogenannten Pflanzenschutzmitteln (Glyphosath) ist mittlerweile verboten und mit einer Geldstrafe von bis zu € 50.000 belegt.
Als Alternative zur chemischen Unkrautbekämpfung, können wir eine
zu 100% glyphosathfreie und umweltfreundliche Methode bieten.

Mit unserem Heißwasser-Schaumsystem wird heißes Wasser ohne Druck auf die zu behandelnden Flächen aufgebracht, das die Wildkräuter sowie aufliegende Samen regelrecht abkocht. Ein als Wärmeisolator aufgebrachter Schaum - der zu 100% aus Pflanzenzucker (Kokosnuss) besteht und damit rein ökologisch ist - hält die Temperatur für kurze Zeit über der für die Pfanzenzellen kritischen Grenze. Dabei gerinnt das Zelleiweiß und die Wildkräuter werden am Vegetationspunkt zerstört. Auch die oberen Teile der Wurzeln sterben ab.
Schon nach kurzer Zeit zeigt sich der Behandlungserfolg.

Im ersten Jahr muss die Behandlung mehrmals wiederholt werden. Bereits im zweiten Jahr zeigt sich die nachhaltige Wirkung des HWS-Verfahrens. Dann verringert sich die Zahl der Anwendungen deutlich.

Für weitere Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Vorteile des HWS-Verfahrens

  • verlängerte Wirkung auf die Wildkräuter
  • kein Einsatz von Herbiziden
  • unschädlich für Mensch und Tier
  • baut sich rückstandsfrei ab
  • oberflächenschonend
  • witterungsunabhängig
  • nachhaltiger Nutzen durch Tiefenwirkung
  • einsetzbar auf allen Untergründen
Winterdienst Winterdienst
Transporte Laubarbeiten
Laubarbeiten